aktuell befinden Sie sich » Startseite » Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen
Betreiber des E-Shops
Creolan s.r.o.
Volyňských Čechů 837, 438 01 Žatec, Tschechische Republik
IdNr.: 25430386, USt-IdNr.: CZ25430386

 

1. Annahme und Erledigung der Bestellung, Kaufvertrag

Mittels des Bestellformulars (in der oberen Navigationsleiste und bei jedem Produkt) kann der Interessent Informationen zu jedem Produkt, zu Bestellung, Verfügbarkeit, Preis und Lieferung anfordern. Ihrer Anforderung werden wir uns mit maximaler Aufmerksamkeit widmen und unsere Antwort bekommen Sie in kürzestmöglicher Zeit. An die angeführte E-Mail-Adresse werden sämtliche gewünschten Informationen gesendet und der Interessent kann mittels E-Mail-Kommunikation auch seine Bestellung abgeben. In der Bestellung sind der Vorname, der Name, bzw. der Name der Organisation oder Institution, IdNr., USt-IdNr., Warenbezeichnung und Stückzahl aufzuführen. Die Bestellung ist verbindlich und bei ihrer Annahme durch den Verkäufer wird der Käufer per E-Mail informiert.

Der Abnehmer verpflichtet sich durch die Absendung der Bestellung zur Übernahme der Ware und zur Zahlung nach den vereinbarten Bedingungen. Der Lieferant verpflichtet sich durch die Annahme der Bestellung zur Lieferung der Ware zu festgelegtem Termin, in festgelegter Menge und Qualität.

Die Bestellung des Käufers gilt als Entwurf des Kaufvertrags und der Kaufvertrag selbst wird durch die Bestätigung der Bestellung durch den Verkäufer abgeschlossen. Ab diesem Augenblick entstehen die gegenseitigen Rechte und Pflichten zwischen dem Käufer und dem Verkäufer. Der Käufer bestätigt durch den Abschluss des Kaufvertrags, dass er sich mit diesen Geschäftsbedingungen einschließlich der Reklamationsbedingungen bekannt gemacht hat und mit diesen einverstanden ist. Der Käufer wird auf diese Geschäftsbedingungen und die Reklamationsordnung vor der eigentlichen Umsetzung der Bestellung hingewiesen und kann sich mit diesen bekannt machen. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Bestellung oder ihren Teil vor dem Abschluss des Kaufvertrags in folgenden Fällen zu stornieren: die Ware wird nicht mehr hergestellt oder geliefert oder der Preis der gelieferten Ware wurde wesentlich verändert. Tritt diese Situation ein, setzt sich der Verkäufer mit dem Käufer unverzüglich in Verbindung, um die weitere Vorgehensweise zu vereinbaren. Wenn der Käufer schon einen Teil oder den Gesamtbetrag des Kaufpreises bezahlt hat, wird ihm dieser Betrag auf sein Konto zurücküberwiesen und es kommt zu keinem Abschluss des Kaufvertrags.

2. Storno der Bestellung.

Wenn der Käufer seine Bestellung innerhalb von 12 Stunden seit deren Bestätigung durch den Verkäufer storniert, gilt die Bestellung als storniert. Das Storno können Sie per E-Mail senden bzw. telefonisch durchführen. Beim Stornieren der Bestellung ist Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und die Bestellnummer aufzuführen.

3. Versandarten

Bei persönlicher Abholung kann die Ware am Tag der Auftragsbestätigung unter der Adresse der Gesellschaft abgeholt werden, unter der Voraussetzung, dass die bestellte Ware auf Lager ist. In sonstigen Fällen werden wir Sie informieren. Ihre Bestellungen können Sie an Werktagen „von – bis“, außerhalb dieser Zeit nach Absprache abholen. Die Ware wird auf die sich aus der gegenseitigen Vereinbarung oder der Anforderung des Käufers ergebenden Art und Weise zugestellt. Die Sendung wird normalerweise bis zum zweiten Tag ab der Absendung zugestellt. Über die Absendung wird der Kunde per E-Mail informiert.

Bei individueller Vereinbarung kann der Auftraggeber die stilvolle Übergabe seiner Produkte durch Personen in historischer Kleidung veranlassen. Für diese Dienstleistung wird eine Sondergebühr erhoben.

4. Zustellung und Lieferbedingungen.

Manche Sendungen können auf mehrere Pakete aufgeteilt werden. Die Postgebühr bleibt unverändert. Sämtliche Sendungen verfolgen wir bis zu deren Eingang, dadurch vermeiden wir Probleme, die bei der Zustellung entstehen.

5. Garantie.

Im Paket finden Sie stets einen Steuerbeleg. Die Garantiefrist beginnt an dem auf dem Beleg genannten Datum zu laufen. 
Für die Ware gewähren wir die gesetzlich festgelegte Garantiefrist. Die Garantiefrist kann in Streitfällen um 5 (in Worten fünf) Tage als Ausgleich für die Versanddauer verlängert werden.

6. Widerspruch zum Kaufvertrag.

Sollte die Sache bei ihrer Übernahme durch den Käufer dem Kaufvertrag nicht entsprechen (nachstehend „Widerspruch zum Kaufvertrag“ genannt), so ist der Käufer berechtigt zu verlangen, dass der Verkäufer die Sache kostenlos und ohne unnötigen Verzug in den dem Vertrag entsprechenden Zustand versetzt, und zwar je nach Wunsch des Käufers entweder durch den Umtausch der Sache oder durch ihre Reparatur; ist ein solches Vorgehen nicht möglich, kann der Käufer einen angemessenen Nachlass auf den Preis der Sache verlangen oder von dem Vertrag zurücktreten. Dies gilt nicht , wenn der Käufer vor Übernahme der Sache von dem Widerspruch zum Kaufvertrag wusste oder den Widerspruch zum Kaufvertrag selbst verursacht hat. Ein Widerspruch zum Kaufvertrag, der innerhalb von sechs Monaten nach Übernahme der Sache auftritt, wird als bereits bei der Übernahme der Sache vorhandener Widerspruch betrachtet, sofern dies dem Charakter der Sache nicht widerspricht oder nicht das Gegenteil bewiesen wird.

7. Rücktritt vom Vertrag

Es ist möglich vom Kaufvertrag innerhalb von 14 Kalendertagen zurückzutreten, wenn der Kaufvertrag mit Hilfe von Fernkommunikationsmitteln (Internetgeschäft) abgeschlossen wird.
Die Frist von 14 Tagen beginnt am nächsten Kalendertag nach der Warenabnahme zu laufen.
Endet die Frist am Wochenende oder an einem Feiertag, wird der nächste Werktag als letzter Tag der Frist angesehen.
Der Rücktritt vom Kaufvertrag ist dem Lieferanten spätestens am letzten Tag der 14-tägigen Frist zuzustellen. Es genügt nicht, wenn das Rücktrittsschreiben an diesem Tag nur abgesendet wird. Die Ware kann nach Absprache auch später zurückgegeben werden.
Durch Auspacken oder Verwendung der Ware erlischt nicht das Recht auf den Rücktritt vom Vertrag ohne Angabe von Gründen.
Die Ware muss nicht in der Originalverpackung zurückgegeben werden, der Lieferant ist jedoch berechtigt, die Erstattung der mit der neuen Verpackung der Ware verbundenen Kosten zu verlangen.
Es ist auch möglich, gebrauchte Ware zurückzusenden, der Lieferant ist jedoch wieder berechtigt, die Erstattung von Kosten zu verlangen, die mit der Versetzung der Ware in den ursprünglichen Zustand verbunden sind.
Der Kunde bekommt sein Geld spätestens innerhalb von 30 Kalendertagen ab dem Vertragsrücktritt zurück.

8. Wie bei der Warenrückgabe vorzugehen ist:

Ware, die Sie an unsere Adresse zurücksenden, senden Sie nach der unten stehenden Beschreibung über einen von Ihnen gewählten Spediteur.

Wie die Sendung vorzubereiten ist: Die Sendung muss komplett (einschließlich des Zubehörs und sämtlicher Dokumentation) und in dem Zustand sein, in dem Sie sie bei der Anlieferung übernommen haben. Der Ware legen Sie den Kaufbeleg bei. Verwenden Sie bitte immer Packpapier oder -karton, damit es beim Versand nicht zu Bekleben, Beschriftung oder einer anderen Entwertung der ursprünglichen Verpackungen kommen kann. Senden Sie die Ware nicht per Nachnahme, eine solche Sendung wird nicht übernommen. Wir empfehlen Ihnen, die Ware zu versichern. Das Geld wird Ihnen entweder auf Ihr Bankkonto (vergessen Sie bitte nicht, Ihr Bankkonto anzugeben), und zwar normalerweise innerhalb von 3 Werktagen nach dem Eingang der Sendung, oder in bar am Sitz der Gesellschaft zurückbezahlt.

Bei der Rückgabe der Ware wird dem Käufer der um die für die Absendung der Ware aufgewendeten Kosten reduzierte Betrag zurückbezahlt.

9. Zahlungen

Die Zahlungsweise kann nach Absprache bei der Warenbestellung ausgewählt werden.

Vorauszahlung: Der Käufer bekommt eine Anzahlungsrechnung mit allen Zahlungsdaten. Die Ware wird ausgeliefert, nachdem die Zahlung auf dem Bankkonto gutgeschrieben wird.

Nachnahme: Die bestellte Ware senden wir Ihnen per Post und bei der Übernahme dieser Ware bezahlen Sie in bar (nur in der Tschechischen Republik).

Persönliche Warenabholung: Der Käufer zahlt in bar bei der persönlichen Abholung am Sitz der Firma.

10. Reklamationsregeln

Falls die Ware, die Sie von uns erhalten haben, beschädigt oder nicht funktionstüchtig ist, gehen Sie nach diesen Reklamationsregeln vor. Die Rücksendung der Ware wegen Rücktritt vom Vertrag ist in Punkt 7 – Vertragsrücktritt – beschrieben.

Produkte, auf die sich das Recht auf die Geltendmachung der Reklamation bezieht, müssen sofort nach Feststellung des Mangels zur Überprüfung gesendet werden. Die Produkte müssen sauber sein, zu den Produkten sind die erforderlichen Belege mit der Beschreibung des Mangels bzw. mit der gekennzeichneten Stelle des Mangels beizulegen.

Wie bei der Reklamation zu verfahren ist

Bei der Reklamation senden Sie bitte das Produkt an folgende Adresse: Creolan s.r.o., Volyňských Čechů 837, 438 01 Žatec, Tschechische Republik. Die Sendung muss komplett (einschließlich des Zubehörs und sämtlicher Dokumentation) und in dem Zustand sein, in dem Sie sie bei der Anlieferung übernommen haben. Der Ware legen Sie den Kaufbeleg bei. Verwenden Sie bitte immer Packpapier oder -karton, damit es beim Versand nicht zu Bekleben, Beschriftung oder einer anderen Entwertung der ursprünglichen Verpackungen kommen kann. Senden Sie die Ware nicht per Nachnahme, in diesem Fall wird die Ware nicht übernommen. Wir empfehlen Ihnen, die Ware zu versichern.
Sofort nach dem Eingang der Ware beim Verkäufer erhält der Käufer ein Reklamationsprotokoll.
Die Sendung kann innerhalb von 3 Tagen ab der Zustellung reklamiert werden, und zwar unter der Voraussetzung, dass der Schaden bei der Übergabe nicht sichtbar war. Ist das Paket sichtbar beschädigt oder ist das Schutzband beschädigt, machen Sie die Reklamation direkt beim Spediteur geltend. Für Transportschäden übernimmt der Lieferant keine Haftung.
Die zu versendende Ware ist ordnungsgemäß zu verpacken, damit es zu keiner weiteren Beschädigung der Ware kommt.
Fehlerhafte oder beschädigte Ware wird ausgetauscht oder der Kaufpreis wird zurückbezahlt.
Der Ware sind sämtliche Belege beizulegen, die der Käufer mit der Ware erhalten hat, also zum Beispiel der Kassenzettel, der Garantieschein und andere.
Der Verkäufer übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Betrieb der Produkte, den Funktionseigenschaften und den Schäden wegen unsachgemäßer Verwendung der Produkte ergeben, sowie für Schäden, die durch äußere Ereignisse und falsche Handhabung entstehen. Auf die so entstandenen Mängel bezieht sich auch nicht die gewährte Garantie.
Aus hygienischen Gründen wird nur ordnungsgemäß gereinigte Ware zur Reklamation akzeptiert.
Falls der Hersteller eine längere Garantiefrist gewährt, ist sie bei der Ware im Katalog aufgeführt.
Bei abgelehnten Reklamationen kann der Verkäufer dem Käufer die Kosten für das Reklamationsverfahren und die Handhabungsgebühren in Rechnung stellen.
Über die Erledigung der Reklamation werden Sie per E-Mail bzw. per SMS informiert. Genau wie bei der Lieferung der Bestellung werden Sie über die Auslieferung des Pakets und den Zustellungstermin informiert.

 

Danke für Ihre Zeit, die Sie dem Lesen der Geschäftsbedingungen gewidmet haben.
Die Geschäftsbedingungen sind ab dem 01.09.2013 bis auf Widerruf gültig.

Information für die Käufer: bei Änderung der Geschäftsbedingungen gelten die Geschäftsbedingungen, die zum Einkaufsdatum gültig waren.

Copyright © 2013 - 2020 CREOLAN s.r.o. | Seitengestaltung Blig s.r.o.